Mit diesen Tricks schaffst Du es Deine Diät erfolgreich durchzuziehen!

Jeder einzelne Diät Tag erscheint Dir endlos und Du denkst den ganzen Tag darüber nach, wann Du endlich wieder nach Herzenslust Schlemmen darfst?

Das Gedankenkarussell dreht sich unaufhaltsam und die Motivation schwindet.

Persönliche Motivation ist der Schlüssel zum Erhalt fast aller Aspekte des Lebens.

Wenn wir nicht motiviert sind, verschwenden wir eher unsere Zeit und vernachlässigen unsere persönlichen und beruflichen Ziele.

Sogar die entschlossensten Menschen können manchmal den nötigen Biss verlieren.
Lies weiter, um Tipps zu erfahren, wie du wieder auf die Strecke kommst.

1. Wähle den richtigen Zeitpunkt

Der Zeitpunkt, zu dem du deine Diät startest und du dein Ziel festlegst, kann einen großen Einfluss auf den Gesamterfolg haben. 

In Momenten, die sich wie ein Neustart anfühlen, wie zum Beispiel zu Beginn der Woche, in einer neuen Saison oder direkt nach den Feiertagen, Zielverfolgungen zu schaffen und zu initiieren, sind viele Menschen motivierter.

In diesen Momenten sind die Menschen möglicherweise nicht nur empfänglicher für Botschaften, die sie ermutigen, Lösungen zu finden, sondern auch eher bereit, ihre früheren Verhaltensweisen beiseite zu legen und neue Wege auszuprobieren.

Hingegen weniger sinnvoll sind stressige Zeitpunkte, wie Prüfungsphasen, um eine Diät zu starten. In diesen Phasen ist dein Fokus klar auf den Prüfungen und eine zusätzliche Diät versetzt dich in zusätzlichen Stress.

Und wie du bereits weißt ist STRESS der DIÄTKILLER #1!

2. Hab realistische Erwartungen und fokussiere dich auf Fortschritte und Teilziele

In der Regel neigen wir dazu, kurz- und langfristige Ziele zu setzen, bevor wir uns einem bestimmten Unterfangen widmen.


Bedenke, deine Ziele realistisch zu halten, damit du nicht entmutigt wirst, wenn du sie nicht erreichst.

Einen Gewichtsverlust von 10KG in 4 Wochen anzustreben, kann, je nach Ausgangslage, SEHR ambitioniert sein. 😉

Das heißt aber nicht, dass du dich nicht selbst herausfordern kannst.

Wenn du dich nicht selbst herausforderst, ist dies kein wirkliches Ziel.

Solltest du dein großes Ziel aus den Augen verlieren, bist du möglicherweise weniger motiviert, als wenn du deinen Weg als Teil des gesamten Prozesses betrachtest und du dich Schritt für Schritt annäherst.

3. Führe einen Fortschrittsplan

Das Verfolgen deiner Ziele und das Überprüfen deiner Fortschritte können dazu beitragen, dass du Tag für Tag motiviert bleibst.

Egal, ob du eine Tabelle auf deinem Computer oder Smartphone hast oder du deine Statistiken einfach in einem Notizbuch festhältst, die Beobachtung deines Fortschritts hilft dir dabei, motiviert zu bleiben.

Du kannst dein Gewicht, deine Maße oder deinen Body Mass Index (BMI) verfolgen.
Es liegt an dir.

Wöchentlich zu sehen, wie du mit deinen Zielen Schritt hältst, ist einer der effektivsten Wege, wenn du motiviert bleiben willst.

Wenn du feststellst, dass du auf dem richtigen Weg bist oder dich jedes Mal, wenn du deine Fortschritte überprüfst, bist du motiviert und froh, dass du mittels der Aufzeichnungen einen neutralen Blick auf die Fortschritte erhältst.

Wenn du zurückblickst, wie weit du gekommen bist, ist es weniger wahrscheinlich, dass du zu alten Gewohnheiten zurückkehrst.

Wenn du feststellst, dass du deinen Zielen hinterherhinkst, ist dies möglicherweise der Antreiber, der dir dabei hilft, um wieder auf Kurs zu kommen.

4. Sei nicht so hart zu dir

Jeder fällt manchmal zu kurz. Wenn du deine Ziele für die Woche nicht erreicht hast, sieh es als Lektion.
Versuche, anhand der vergangenen Woche Revue passieren zu lassen.

Stelle dir die folgenden Fragen:

- Welche Gründe kann es dafür gegeben haben?

- Warst du möglicherweise nicht im Kaloriendefizit?

- Hast du das Training pausiert?

- Gibt es andere Umstände, wie Stress, die deinen Diätfortschritt beeinflusst haben können?

Es geht nicht immer darum, wie hart du schlägst, aber wie gut du einen harten Schlag aushalten und weitermachen kannst.

Halte dich gedanklich nicht am Scheitern fest.

Akzeptiere es einfach als menschliches Ereignis und arbeite weiter auf deine Ziele hin.

5. Feiere deine Erfolge

Eine der besten Möglichkeiten, um während deiner Gewichtsverlust Reise motiviert zu bleiben, ist es, sich ohne Essen zu belohnen.

Männer und Frauen haben möglicherweise unterschiedliche Belohnungen, die sie genießen können.

Wenn du ein Teilziel erreicht hast, solltest du deinen Erfolg feiern und dich belohnen.

Dies kann eine Kleinigkeit sein, wie ein leckeres Essen, nach einer langen, anstrengenden Trainingswoche oder auch eine größere Belohnung, wie ein Besuch im Wellness-Spa für all die harte Arbeit.

Entdecke auf jeden Fall, was DICH glücklich macht - ohne Essen - und bereite es dir als Belohnung für das Erreichen kleiner Ziele vor.

Du weißt am besten, welche Belohnungen dich am Laufen halten, also feiere dich selbst.

6. Pflege Kontakt mit Gleichgesinnten

Wenn Gewichtsverlust einfach wäre, müsste niemand abnehmen.

Tatsache ist, dass das Abnehmen furchtbar schwierig ist und der Versuch, die tägliche Motivation in den Griff zu bekommen, am schwierigsten ist.

Schnapp` dir einen Verantwortungsfreund und geh mit ihr / ihm einige dieser Motivationsverstärker gemeinsam durch.

Zögere nicht, deinen eigenen Fortschritt in den sozialen Medien zu teilen oder einer Fitnessgruppe, wie der Bikini Shape Community beizutreten, die sich aus Menschen zusammensetzt genau wie du, die sich alle dazu verpflichtet haben, gesund und fit zu werden.

In eine soziale Gruppe zu investieren, die dich dazu ermutigt, Zeit mit anderen Menschen zu verbringen, ist unerlässlich, da du einen Gesellschaftsvertrag und neue soziale Bindungen schaffst um sicherzustellen, dass du deine Ziele erreichst.

Auch wenn es „nur online“ ist, kann dieser Support sehr leistungsfähig sein.
Bestärkt euch gegenseitig und haltet euch gemeinsam auf Kurs.

Die Vorteile sind es wert, dass du auf dem richtigen Weg bleibst!!!

Wenn du auf der Suche nach Gleichgesinnten bist, dann wirst du als Mitglied der Bikini Shape Community fündig.

Gemeinsam sind wir stark und erreichen unsere Ziele!

 

7. Suche dir einen Mentor / Coach

Die Suche nach einem Gewichtsverlust-Mentor oder einem Vorbild kann ebenfalls hilfreich sein, aber stelle hierbei sicher, dass die von dir ausgewählte Person einen ähnlichen Lebensstil hat - oder zumindest transparent über ihre eigenen Kämpfe ist.

Möchtest du mich als deinen persönlichen Coach?

Dann bewirb dich hier für ein kostenloses Beratungsgespräch.

Worauf wartest du?

Such dir auf www.bikini-shape.de, das für dich passende Programm aus und starte direkt durch!

8. Sei verbindlich und verpflichte dich dir selbst gegenüber

Es ist äußerst motivierend, jemanden zur Rechenschaft zu ziehen.

Gehe einen Vertrag mit dir ein.

Schreibe dir dein Ziel und die Motivationsgründe für deine Veränderung auf und platziere diese so, dass du sie täglich siehst (Wallpaper auf dem Smartphone, oder Zettel in der Küche). 

Es ist weniger wahrscheinlich, dass du dein Training auslässt, wenn du weißt, dass dein Freund auf dich zählt, oder?

Beispiel: zu Hause angekommen, wirf dich direkt in deine Sportkleidung.

Du kannst dich sogar schon bei der Arbeit umziehen, damit du zu Hause gar nicht erst auf dumme Gedanken kommst. 😉

Mit der Zeit gehört der Sport nach der Arbeit wie das Zähneputzen zum täglichen Ablauf dazu.

9. Die richtige Ernährung – Dein Schlüssel zum Erfolg

Um eine langfristige und gesunde Gewichtsreduktion zu erreichen, rate ich meinen Kundinnen zu einer Ernährungsumstellung.
Crash Diäten können Essstörungen hervorrufen und fördern.
Schau dir hierzu gerne meinen Blogeintrag zum Thema Crash-Diäten an.

Klicke hier und komm direkt zum Blogeintrag, warum Crash-Diäten IMMER scheitern.

Tracke Dein Essen und mache einen Essensplan

Sorgfältige Aufzeichnungen umfassen eine genaue Überwachung der Portionsgrößen.

Die richtige Menge an Nahrung zu sich zu nehmen ist der wichtigste Schlüssel für ein langfristiges Gewichtsmanagement.

Hier erfährst du, wie du dir in 3 SCHRITTEN das PERFEKTE DIÄTESSEN schnell zusammenstellen kannst.

Das Essen der richtigen Portionsgrößen von gesunden Lebensmitteln und Snacks kann den Unterschied zwischen einem langfristigen Erfolg beim Abnehmen und einem möglichen Misserfolg ausmachen.

Gerade in der Diät ist ein Ernährungstagebuch zu führen ein hilfreiches Tool, um den Überblick über das zu behalten, was du isst.

Klar kommt es vor, dass du in deiner Diät auch mal Lust auf eine Leckerei bekommst.

Diese darfst du dir dann auch ohne schlechtes Gewissen gönnen.

Aus diesem Grund erhalten meine Kundinnen auch süße Rezepte für gesunde Snacks.

Am besten verfährst du nach der 80 / 20 Regel.

Bei Bikini Shape bedeutet das, dass wir zu 80% der Zeit clean und gesund essen.

20% der Nahrung kann auch mal eine Leckerei sein, beispielsweise ein Eis oder der Kuchen auf der Familienfeier.

So können meine Kundinnen sich auch mal etwas gönnen, ohne die Gefahr, dass die Diät umsonst war.

Wichtig ist nur, dass die gesunde Ernährung überwiegt.

Denn so ist der Körper weiterhin überwiegend mit gesunden Lebensmitteln, wie Gemüse und Obst versorgt.

Die eine Pizza, das Dessert oder das obligatorische Glas Wein schaden dann eben nicht. 😊

Wie sich Alkohol auf deine Diät auswirken kann erfährst du HIER.

Die High Carb Ernährung eignet sich für Menschen, die eine große Auswahl an gesunden Lebensmitteln schätzen und viel Energie für ihren Alltag haben möchten.

Hier habe ich ein Video mit High Carb Diättipps für DICH

Hier bekommst du noch 3 Notfall Tipps:

1. Was tun, wenn die Zeit für´s Training knapp wird?

Manchmal kommt der Zeitplan durcheinander ein Trainingseinheit im Gym droht auszufallen?
Wie wäre es stattdessen mit einem knackigen Ganzkörper-Workout auf YouTube.

2. Beim Zähneputzen

Während du deine Zähne putzt, hast du mehrere Möglichkeiten die 3 Minuten (!) für ein Waden-, Bein- oder auch Po-Workout zu nutzen:

Komm auf die Zehenspitzen und senk deine Fersen wieder Richtung Boden ab.

Mach das mehrmals hintereinander, alternativ auch gerne abwechselnd pro Seite.

Eine hervorragende Übung, um die Zirkulation in den Beinen anzuregen und die komplette Beinmuskulatur, v.a. aber die Wadenmuskulatur zu stärken.

3. Vor dem FERNSEHER

Mach tiefe Squats am Platz, schieb hierbei dein Gesäß soweit es geht nach hinten und versucht im Rücken lang und gestreckt zu bleiben.

Halte diese Position kurz und kommt dann durch Aktivieren der Beinmuskulatur wieder nach oben.

Wiederhole diese Übung mehrfach und vermeide einen runden Rücken.

Diese Übung ist der Klassiker für die Stärkung der kompletten Bein- wie auch der Gesäßmuskulatur.

Die Serie ist zu Spannend? Keine Sorge die nächste Werbepause kommt garantiert! 😉

Wenn du wissen möchtest, wie du Goblet Squats richtig ausführst, schau dir hierzu folgendes Video an:

WIE geht GOBLET SQUAT richtig!? 10 Punkte

Das richtige MINDSET ist der Schlüssel zur erfolgreichen Diät!

Willst Du auch ein Gewinner Mindset aufbauen?

Dann werde Mitglied der Bikini Shape Community.

Im Bikini Shape PREMIUM Programm erhältst du einen kompletten Mindset- und Motivationskurs!

Du lernst, wie du negative Glaubenssätze loslassen kannst und wie du mittels deiner neuen, positiven Einstellung dein Ziel erreichst-auch wenn es mal schwierig wird!

Schreib mir gerne auch deine persönlichen Anliegen per Instagram @kerstinjuhu oder schick mir eine E-Mail: [email protected]

Bis bald, deine Kerstin

Ps.: Für 3 Tipps zum sofort umsetzen kannst du hier den BIKINITEST machen :)

 

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit Neuigkeiten und Updates!

Komm in meine Mailing Liste um die besten Neuigkeiten und aktuellsten Updates zu erhalten.

Keine Sorge, deine Daten werden vertraulich behandelt.

Anmelden
Close

50% Geschafft

Melde dich für den Newsletter an

Für DICH wöchentlich aktuelle Infos zum Thema gesunde Ernährung, Fitness und Wohlbefinden/Abnehmen.