ABNEHMEN - Blähbauch - Was tun gegen die Luft im Bauch?

Jetzt im Sommer wünscht sich jede Frau einen flachen und durchtrainierten Bauch.

 Doch selbst bei der trainiertesten Person zeigt sich an manchen Tagen ein „dicker Bauch“.

Das T-Shirt spannt unangenehm, du kommst dir vor als wärst du schwanger: Der Grund dafür – ein Blähbauch.

Dieser hat nichts mit ungewollten Fettpolstern oder Gewichtszunahme zu tun - der Blähbauch.

Neben typischen Lebensmitteln wie Birnen, Äpfeln oder Trockenfrüchten gibt es Faktoren, die zu einem aufgeblähten Bauch führen, die aber nichts mit Ernährung zu tun haben.

Eine sehr unangenehme Sache!

Mit etwas Zeit reguliert der Körper die Verdauung zwar von ganz alleine, aber ein bisschen Nachhelfen schadet ja nicht.

Heute bekommst du hilfreiche Tipps, die du zur Vorbeugung verwenden kannst.

Ich teile effektive Hacks mit dir, um einen Blähbauch loszuwerden und was du tun kannst, wenn es dich doch mal erwischt.

Wie entsteht der Blähbauch denn und was passiert da genau?

Im Verdauungsprozess zersetzen Bakterien die Nahrung im Darm.

Es entstehen Zersetzungsgase wie Methan, Kohlendioxid und Wasserstoff.

Wenn sich diese Gase im Bauch vermehren und weder über die Lunge noch über den Darm entweichen, weil du sie krampfhaft zurückhältst, kommt es zu einem schmerzhaften Blähbauch.

Am besten kannst du die Entstehung eines Blähbauchs über den Verzicht bestimmter Lebensmittel, die blähend wirken, kontrollieren.

In den meisten Fällen sind Blähungen harmlos und entstehen durch:

  • zu hastiges Essen, bei dem Luft verschluckt wird,

  • den Verzehr falscher Lebensmittel bis hin zu Lebensmittelunverträglichkeiten

  • Stress oder Magen-Darm-Probleme

Wenn du öfter unter starken Beschwerden leidest, ist es ratsam beim Arzt einen Test auf Lebensmittel-Unverträglichkeiten durchführen zu lassen.

Ungünstige Essgewohnheiten

Chips and Sandwich on Table

Beim Essen und Trinken gelangt immer auch Luft in den Magen.

Üblicherweise ist die aufgenommene Menge aber so gering, dass der Körper problemlos damit umgehen kann.

Ein Teil der Luft gelangt über das Blut in die Lunge und wird einfach abgeatmet.

Ein weiterer Teil geht in Form von Darmwinden ab, manches auch sehr schnell beim Aufstoßen.

Wer jedoch ungünstige Essgewohnheiten hat, schluckt möglicherweise zu viel Luft.

Dazu gehören diese Faktoren:

  • zu hastiges Essen und kein richtiges Trinken

  • Ablenkung beim Essen (z.B. durch Fernsehen oder Smartphone)

  • intensives Sprechen beim Essen

  • häufiges Kaugummikauen

 

Blähungsfördernde Lebensmittel

Markt, Gemüse, Marktstand, Karotten

Bei der Verdauung bestimmter Lebensmittel können besonders Vermehrte Gasansammlungen hervorrufen.


Dazu gehören zum Beispiel:

  • kohlensäurehaltige Getränke

  • Kohlarten, zum Beispiel Sauerkraut, Rosenkohl oder Wirsing

  • Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen oder Linsen

  • Zwiebeln, Knoblauch und Lauch

  • rohes Obst und Gemüse in größeren Mengen

  • frisches Brot und Vollkornprodukte (vor allem, wenn du es nicht gewohnt bist)

  • Milch und Milchprodukte


Lebensmittelunverträglichkeiten

Button, Vegan, Lactose, Gluten, Zucker

Wenn der Darm bestimmte Nahrungsmittelbestandteile nicht verdauen kann, merkst du das durch auftretende Verdauungsbeschwerden.

Es können verschiedene Ursachen in Frage kommen:

Bei einer Glutenunverträglichkeit ist der Dünndarm dauerhaft entzündet und gereizt.

Bei einer Laktoseunverträglichkeit liegen keine Entzündungen vor, aber der Milchzucker wird im Dünndarm nicht ausreichend aufgespalten.

Im Dickdarm kommt er dann mit den Bakterien der Darmflora in Kontakt, die bei der Verdauung eine große Menge an Gasen produzieren.

Was kann einem Blähbauch entgegenwirken?

Kürbis, Gemüse, Herbst, Erntedank-Korb

Eine Ernährung, die aus einer ausgewogenen Kombination von:

  • Eiweiß

  • Gemüse,

  • nicht raffiniertem Vollkorn und

  • gesunden Fetten besteht

 

Eine Ernährungsform wie High Carb die auch raffinierten Zucker und stark verarbeitete Lebensmittel vermeidet, kann dir helfen.

Dies ist nur ein Grund, dass ich meinen Kundinnen im Bikini Shape Programm eine High Carb Ernährung für ihre Diät empfehle.

Die Kombination aus einer Portionskontrolle und ausreichend Bewegung und effektivem Training, bilden die Basis für ein gesundes Leben.

Hier die Vorteile auf einen Blick:

  • Der Verzehr von Vollwertnahrungsmitteln kann dazu beitragen, den Blutzucker zu stabilisieren,

  • Heißhungerattacken zu reduzieren und

  • einen stetigen Energielevel bereitzustellen. 

Noch wirksamere Effekte erzielst du,

  • Wenn du dich von reichlich Pflanzen,

  • mit gesunden Fetten und

  • pflanzlichem Eiweiß in Maßen und

  • raffinierten Zucker meidest bzw. nur noch äußerst sparsam nutzt.

Wenn Du wissen möchtest, welche Zuckeralternativen am besten geeignet sind, geht’s hier zum weiterführenden Blogeintrag

  • Das Essen vernünftiger Portionen,

  • das Vermeiden von übermäßigem Essen und

  • Intermittierendes Fasten, um übermäßigen Hunger zu vermeiden, kann auch dazu beitragen, einen gesunden Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten und vor Heißhungerattacken zu schützen. 

  • Der genaue Zeitplan für das Essen ist weniger wichtig als das Finden einer Routine, die für dich funktioniert.

Deshalb empfehle ich meinen Kundinnen sich an das intermittierende Fasten zu halten.

Es ermöglicht ihnen, innerhalb eines angemessenen Kalorienlimits angepasst auf ihr Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau zu essen.

Gleichzeitig fühlen sich die Teilnehmerinnen des Bikini Shape Programms durch Ihre Ernährung zufrieden und voller Energie.

  • Vollwertkost in Kombination mit regelmäßiger Bewegung kann die Stimmung stark stabilisieren und heben.

  • Die Auswahl unverarbeiteter und biologischer Lebensmittel, kann die Belastung durch Umweltgifte zu verringern.

  • Reichlich Wasser zu trinken - und anstelle von kalorienreichen Getränken wie Limonaden, Säften und Energy-Drinks - kann den Körper auch bei seinen natürlichen Entgiftungsprozessen unterstützen.

Schau Dir hierzu auch meinen Blogpost zum Thema Trinken an.

Wenn du erfahren möchtest, wie das Essen bestimmter Lebensmittelkombinationen dir zu einem noch besseren Diäterfolg verhelfen kann, klick JETZT hier.

Allem voran solltest du

  • dich auf die Qualität der von dir ausgewählten Lebensmittel und

  • die Mengen konzentrieren.

  • Eine nachhaltige Trainingsroutine erarbeiten, um einen gesunden Lebensstil zu unterstützen.

Mit Bikini Shape PREMIUM bekommst du ein Rundum-Sorglos-Paket zu Verfügung gestellt.

Wir erarbeiten gemeinsam deinen Weg zum Erfolg!

Jetzt sind wir ausführlich auf mögliche, nahrungsbasierte Gründe eingegangen.

Es gibt aber auch Auslöser, die nichts mit deinem Essverhalten zu tun haben, die du selbst angehen kannst.

6 Ursachen für einen Blähbauch, die nichts mit deiner Ernährung zu tun haben:

1. Schlaffe Bauchmuskulatur

Ist die Bauchmuskulatur zu schwach ausgebildet, kann sich der Bauch leichter nach vorne wölben und größere Mengen an Gasen fassen.

Der Körper wird die Luft dadurch schlechter los und die genannten Symptome des Meteorismus entstehen.

ACHTUNG: 

In Kürze startet eine 30 Tage Challenge mit Workouts für einen flachen Bauch.

Klick HIER und sei JETZT kostenlos dabei.

2. Bewegungsmangel

Ein aufgeblähtes und unwohles Gefühl kann ein Grund von Bewegungsmangel sein.

WARUM?

Keine Bewegung verlangsamt den Weitertransport der Nahrung und der Darm wird träge.

Überschüssige Verdauungsgase, die im Verdauungssystem bleiben, können ein chronisches Gefühl der Fülle und des Unbehagens verursachen. 

3. Stress

Stress Handwritten Text on White Printer Paper

Ist der Körper unter großer Anspannung, schüttet er vermehrt das Hormon Cortisol aus, das die Verdauung verlangsamt.

Es gelangen Zuckermoleküle in den Darm, die dort von Bakterien zersetzt werden und dabei blähende Gase produzieren.

Außerdem neigen viele Menschen dazu, bei Stress schneller zu essen, wodurch mehr Luft in den Magen kommen kann.

Luftschlucken kann als Symptom von innerer Unruhe und Stress auftreten und große Mengen Luft in den Verdauungstrakt befördern.

Psychische Faktoren spielen jedoch noch auf weiteren Wegen eine Rolle:

Wer ständig gestresst ist, isst hastiger und schluckt auch auf diesem Wege mehr Luft.

4. Hormone

Ein Blähbauch kann auch durch Hormonschwankungen während der Periode, in der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren kommen.

Der Grund:

Dein Körper produziert in dieser Zeit Progesteron – ein Hormon, das die Darmmuskulatur entspannt.

Dadurch bläht er sich jedoch schneller auf.

Außerdem lagert der Körper in dieser Zeit vermehrt Wasser im Gewebe ein, was für ein aufgedunsenes Gefühl sorgt.

5. Kleidung

Person Holding Tape Measure

Gürtel, zu enge Röcke oder Hosen können einen Blähbauch begünstigen.

Der Druck von außen beeinflusst die Luftverteilung im Darm negativ und stört den Weitertransport des Inhalts.

Der Bauch bläht sich an bestimmten Stellen verstärkt auf.

6. Gestörte Darmflora

Viel Alkohol, Zigaretten und Zucker sind häufig die Ursache für eine gestörte Darmflora.

Das bedeutet:

Die guten Bakterien im Darm sind in der Unterzahl und die Immunzellen müssen mehr Arbeit leisten.

Das kann sie auf Dauer schwächen und für Blähungen sorgen.

Außerdem führt dieses Ungleichgewicht oft zu Mangel- und Müdigkeitserscheinungen, Hautunreinheiten, hormonelle Probleme und Stimmungsschwankungen.

ZUSATZTIPP:

Damit du deinen Blähbauch loswirst, solltest du deinen Alkoholkonsum reduzieren.

Ich habe festgestellt, dass meine Kundinnen, die regelmäßig Alkohol  trinken, größere Bäuche haben als diejenigen, die dies nicht tun.

Zudem kommt, dass Alkohol appetitfördernd wirkt und deine Hemmungen verschwinden.

Ehe du dich versiehst greifst du nach deiner vierten Portion Erdnüsse.

Mit anderen Worten, am Ende fügt man dieser Flasche Wein eine volle Mahlzeit hinzu, was eine enorme Kalorienmenge ergibt.

Wenn das nicht schlimm genug ist, wenn du zu viel Alkohol und Essen zusammen, konsumierst, lässt dich dein Stoffwechsel im Stich.

Das liegt daran, dass Alkohol leicht zu verbrennen ist und Ihr Körper sofort damit beginnt, auf Kosten von allem anderen.

Nachdem du den Alkohol  abgebrannt hast, beginnt dein Körper mit der nächst einfacheren Zersetzung - Kohlenhydraten.

Proteine werden als nächstes verbraucht.

Schließlich wird dein Körper Fett metabolisieren.

Alkohol steht also am Anfang der Stoffwechsel-Warteschlange.

Wenn dein Stoffwechsel träge ist, wird wahrscheinlich ein großer Teil der Mahlzeit, die du mit dem Wein gegessen hast, als Fett gespeichert.

Wenn dich das Thema genauer interessiert, kannst du HIER weiterlesen.

 

7. Achte auf die Größe deiner Portionen

Pepperoni Pizza

Die Portionsgröße kann auf zweierlei Weise Auswirkungen auf deinen Bauch haben.

Portionsgrößen sind die eine Sache, die ein bisschen mehr Zeit und Mühe erfordern, um richtig zu werden. 

Lass es uns mal in kurzfristigen und längerfristigen Szenarien betrachten:

Kurzfristig führt das Essen bis zur Überfüllung dazu, dass sich dein Magen vorübergehend ausdehnt und herausragt.

Du musst kein Genie sein, um zu dem Schluss zu kommen, dass einfach zu viel Essen auf einmal ein 'Essensbaby' ergibt.

Zum Glück ist das ein vorübergehendes Gefühl.

Übermäßiges Essen führt jedoch auf lange Sicht zu einer Fettspeicherung.

Daher wird dein Bauch durch regelmäßiges Überessen allmählich vergrößert.

Die Einnahme von Kohlenhydrate  ist relativ einfach zu handhaben und macht einen großen Unterschied für deinen flachen Bauch.

Insulinresistenz ist eines der größten Gesundheitsprobleme der Neuzeit.

Natürlich gibt es viele Faktoren, aber ein großer Faktor ist die Tatsache, dass zu viele Kohlenhydrate  ein Ungleichgewicht im Insulin verursachen können.

Dies trifft insbesondere auf raffinierte, verarbeitete, zuckerhaltige Kohlenhydrate zu.

Mehr Details findest du HIER

Ein Trick besteht darin, sicherzustellen, dass du bei jeder Mahlzeit das richtige Gleichgewicht zwischen Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten findest.

Wie das genau funktioniert erfährst du im Bikini Shape PREMIUM Programm.

Warum?

Es gibt zwei Gründe:

Wenn du eine kohlenhydratreiche Ernährung ohne das richtige Gleichgewicht nimmst, wirst du schneller hungrig: 

Gibt es keine "befriedigenden" Elemente in der Mahlzeit (Proteine ​​und Fette), die deinen Blutzucker senken würden, dann wird die kohlenhydratreiche Mahlzeit schnell verstoffwechselt.

Der hohe Kohlenhydratgehalt erhöht den Blutzuckerspiegel vorübergehend und gibt dir Energie.

Wenn das nachlässt, bekommst du Heißhunger nach etwas Süßem oder Stärkehaltigem, um deinen Blutzucker wieder zu erhöhen.

Schau dir hierzu auch mein Video mit den 14 Tipps gegen Heißhunger an.

 

Wie du siehst, ist eine Kombination aus

  • einem Gesunden Mindset,

  • gesunder Ernährung und

  • Sport

die Basis einen Blähbauch zu vermeiden.

 

11 Hacks, für einen flachen Bauch

Verbinden, Verbindung, Zusammenarbeit

  1. Trinke morgens eine Tasse heißes Wasser mit Zitronensaft. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um Bauchfett loszuwerden.

  2. Nimm Vollkornprodukte, braunen Reis, Hafer, Schwarzbrot usw.

  3. Die meisten Menschen neigen dazu, zu hungern, um Bauchfett zu reduzieren, aber lass mich dir sagen, dass es nur mehr schadet.

  4. Entscheide dich für gesundes Essen anstelle von Fast Food, fettigem, scharfem Essen.

  5. Iss mehr Obst und Gemüse. Suppen, Hafer und Salate sind ein guter Ersatz.

  6. Iss veganes / vegetarisches Essen. Tierisches Essen enthält viel Fett und es braucht viel Öl, um es zuzubereiten.

  7. Wenn du Hunger verspüren, nimm eine Schüssel Obst oder Gemüse zu dir oder iss ein paar trockene Früchte und Nüsse. Erdnüsse sind eine gute Option.

  8. Iss eine Knoblauchzehe, bevor du schlafen gehst oder am frühen Morgen auf nüchternen Magen. Knoblauch hilft bei der Verdauung und erhöht die Stoffwechselrate, was hilft, Fett zu reduzieren.

  9. Zieh deine Workouts durch-egal ob zu Hause oder im Fitnessstudio. Spar dir deine Ausreden. Sport ist ein schneller Weg, um die zusätzlichen Kalorien zu verbrennen.

  10. Yoga, Aerobic, Zumba-Tanz, morgendliche Spaziergänge, Joggen, Sportarten wie Trekking, Schwimmen, Badminton, Basketball usw. sind ebenfalls eine gute Option.

  11. Trinken Sie viel Wasser, Fruchtsaft und Gemüsesaft.

Worauf wartest du, nachdem du das Geheimnis kennst, einen Blähbauch loszuwerden? 

Starte noch heute deinen Ernährungs- und Trainingsplan.

Kettle Bell Beside Adidas Pair of Shoes

Das Anwenden der oben aufgeführten Methoden zum Reduzieren von Bauch- / Bauchfett ist nur ein Weg, um anzufangen.

Suchst du einen schnelleren und einfacheren Weg, um dich endlich von den lästigen, unerwünschten Fettpolstern in deinem Körper zu verabschieden?

Ich habe gute Nachrichten für dich Etwas, das genau wie ein Schalter funktioniert, den du umlegen kannst. 

Gehe deinen normalen Aktivitäten nach, ohne dir Gedanken darüber zu machen, was du essen sollst oder ob du genug Energie hast.

Das Bikini Shape PREMIUM Programm ist ein effektives Trainings- und Ernährungsprogramm, dass deinen Körper in Form bringt und den Stoffwechsel ankurbelt.

Jede übergewichtige Frau kann in kürzester Zeit ohne Nebenwirkungen abnehmen und einen flacheren Bauch bekommen.

Das Beste daran ist:

KEIN ständiges Hungern

KEINE Einnahme von Pillen, die nicht einmal funktionieren!

KEINE unzähligen Stunden im Fitnessstudio, ohne Erfolg!

Sichere dir HIER dein Bikini Shape PREMIUM Programm.

Wenn du unsicher bist, welches Programm zu dir passt, dann mache HIER eine kostenfreie Analyse.

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit Neuigkeiten und Updates!

Komm in meine Mailing Liste um die besten Neuigkeiten und aktuellsten Updates zu erhalten.

Keine Sorge, deine Daten werden vertraulich behandelt.

Anmelden
Close

50% Geschafft

Melde dich für den Newsletter an

Für DICH wöchentlich aktuelle Infos zum Thema gesunde Ernährung, Fitness und Wohlbefinden/Abnehmen.